Frauen müssen mehr beweisen.

Frauen sind in vielen Berufen unterrepräsentiert – das gilt auch für viele Bereiche bei ebm-papst. Wir stellen Kolleginnen vor, die sich nicht von den Statistiken abschrecken ließen und mit gutem Beispiel vorangehen.

Wenn man fachlich überzeugt, ist das Geschlecht sowieso schnell Nebensache.

Auch für Sabrina Sieber (25), seit 2011 Projektingenieurin in St. Georgen, ist es selbstverständlich, einen technischen Beruf auszuüben. Sie studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Furtwangen und übernimmt heute die technische Verantwortung für Kundenprojekte rund um ILT-Powerlüfter. Als Schnittstelle zwischen dem Team, den beteiligten Abteilungen und den Kunden koordiniert sie die technische

Projektleitung. Zu ebm-papst kam Sieber über ein Traineeprogramm. Das schloss sie bereits nach einem halben Jahr ab. Während ihrer Praktika in der Automobilbranche kam es vor, dass sie Schulungen mit ausschließlich männlichem Publikum durchführte. "Die Kollegen schauten dann erst ein wenig verwirrt", erinnert sich Sieber. "Ich denke schon, dass man sich als Frau gerade in solchen Situationen mehr beweisen muss. Sobald man aber fachlich überzeugt, ist das Geschlecht zum Glück schnell Nebensache." Das gilt auch für ihren jetzigen Job: "Ich wurde von meinen Kollegen super integriert. Sie haben mich jederzeit unterstützt und mir dabei geholfen, mein Fachwissen auszubauen." Sieber bemerkt übrigens auch einen neuen Trend unter ihren Kollegen, der zeigt, dass sich althergebrachte Geschlechterbilder verändern: "Es fällt auf, dass immer mehr Väter in Elternzeit gehen – was ich toll finde."

Mit ebm-papst zum beruflichen Erfolg

Auf den folgenden Seiten finden Sie alles über unsere vielfältigen Berufs- und Ausbildungsangebote: ausführliche Infos, spannende Erfahrungsberichte und natürlich konkrete Stellenangebote. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und finden Sie Ihren persönlichen Weg zu ebm-papst. Wir freuen uns auf Sie!

Die Fakten bei ebm-papst in Deutschland

Die Fakten bei ebm-papst in Deutschland

Wir bei ebm-papst