Werkzeugmechaniker/-in

Entdecke den Metallbändiger in Dir.

Hast Du mechanisches und technisches Verständnis, ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, Freude an der Metallbearbeitung und mindestens einen Hauptschulabschluss?

Dann ist Werkzeugmechaniker/-in genau das Richtige für Dich.

Während deiner dreieinhalbjährigen Ausbildung lernst Du den Umgang mit verschiedenen Spezialmaschinen (Dreh-, Fräs-, Hobel-, Bohrmaschinen). Du wirst selbstständig auf der Grundlage von technischen Zeichnungen verschiedene Metallteile bearbeiten, feilen, polieren und montieren. Außerdem reparierst und wartest Du sämtliche Geräte und Maschinen. Im Anschluss an deine Ausbildung kannst Du Dich zum Meister, Techniker und Konstrukteur weiterbilden.

Aufgabenbereiche:

  • Herstellung von Werkzeugen
  • Bearbeitung von Metallteilen
  • Drehen und Fräsen

Was wir uns von Dir wünschen:

  • Zuverlässigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Genauigkeit
  • Technisches Verständnis
  • Engagement und Begeisterung

Standorte:
Deine Ausbildung Werkzeugmechaniker/-in führt Dich nach:

Das Wichtigste auf einen Blick:

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre/Duales System

Ausbildungsort: Landshut

Wichtige Schulfächer: Physik, Mathematik, Technik

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Techniker
  • Meister
  • Konstrukteur

Werkzeugmechaniker/-in

Hast Du mechanisches und technisches Verständnis, ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, Freude an der Metallbearbeitung und mindestens einen Hauptschulabschluss?

Dann ist Werkzeugmechaniker/-in genau das Richtige für Dich.

In der Regel dauert deine Ausbildung drei bzw. dreieinhalb Jahre. Unter bestimmten Voraussetzungen ist jedoch eine Verkürzung der Ausbildungsdauer möglich.

Du hast Anspruch auf 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr. Im Studienbereich sind 25 Tage Erholungsurlaub vorgesehen.

Auf dieser Seite kann man sich neben den kaufmännischen Ausbildungsberufen auch die Übersicht der gewerblich-technischen Ausbildungsberufe aufrufen.

Die IHK-Ausbildungsberufe beginnen zum 1. September eines Jahres. Die Studiengänge an der dualen Hochschule starten jeweils zum 1. Oktober, wobei hier ein Vorpraktikum vorgesehen ist.

ebm-papst bezahlt dir eine tariforientierte monatliche Vergütung und bietet weitere umfangreiche Sozialleistungen.

Sämtliche kaufmännischen Ausbildungsberufe findest Du hier.

Deine Unterlagen sollten vollständig sein und Folgendes enthalten:
- Bewerbungsanschreiben
- lückenloser Lebenslauf
- Zeugniskopien
- alle weiteren wichtigen Bescheinigungen, Belege und Unterlagen z. B. über geleistete Praktika, erlernte Sprachen, durchgeführte Auslandsaufenthalte, bereits geleisteten Zivil- oder Wehrdienst

Du kannst Deine Anlagen in folgenden Dateiformate anfügen: pdf-, doc-, docx, jpg, jpeg, gif-Dateien.
Bitte beachte, dass der Dateianhang Deiner Bewerbung pro Datei max. 2 MB, insgesamt max. 15 MB umfassen darf.

Schulnoten sind nicht alles, was zählt. Wir sind der Meinung, dass Du uns am besten mit deinem Talent, deiner Begeisterung und deiner Persönlichkeit überzeugen kannst. Deswegen bist Du sowohl mit Haupt- oder Realschulabschluss, mit Abitur als auch mit einem vergleichbaren Schulabschluss bei uns richtig.
Darüber hinaus freuen wir uns über vorhandene Englischkenntnisse und interessieren uns für dein PC- und Internet-Know-how.
Wenn Du einen Beruf mit technischen Ausbildungsinhalten wie z. B. Elektroniker oder Industriemechaniker erlernen möchtest, achten wir besonders auf gute Physik- oder Technikvorkenntnisse.
Auch deine persönlichen Kompetenzen wie z. B. Team- und Kommunikationsfähigkeit sind für uns sehr wichtig.

Bei Fragen rund um unseren Bewerbungsprozess oder zu den Karrieremöglichkeiten bei ebm-papst wendest Du Dich bitte an den zuständigen Ansprechpartner. Diesen findest Du auf der jeweiligen Stellenbeschreibung oder im Deinem Bereich (z. B. Ausbildung).

Dein Ansprechpartner in Landshut

Lisa Rauch   +49 871 707-229