Deutschland sucht den Energiefresser

DIHK schult mit unserer Unterstützung Energiescouts

Dass unsere Energiescouts ein Erfolgsprojekt sind, hat sich mittlerweile herumgesprochen – auch bei der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK). Die griff unser Beispiel im Zuge ihrer "Mittelstandsinitiative Energiewende" auf. 23 Kammern deutschlandweit haben inzwischen das "Schulungskonzept EnergyScouts" in ihr Weiterbildungsangebot aufgenommen. Weit über 500 Auszubildende nahmen seitdem deutschlandweit die Schulung in Anspruch. Auch in Mulfingen, der Keimzelle des Projekts, fand nun in Zusammenarbeit mit der IHK Heilbronn-Franken die erste EnergyScouts-Schulung statt. Die rund 50 Teilnehmer starteten mit einem theoretischen Teil in den Tag, am Nachmittag wurden sie im Werk Hollenbach selbst aktiv. Dort erlernten sie den Umgang mit den unterschiedlichen Messtechniken.

Auf der Presseparty sprach Moderator Christian Ritter (vorne links) mit Lisa Bahr (vorne rechts), Stefan Gölz (hinten links) und Rainer Hundsdörfer über das Projekt.

Weit über 500 Auszubildende nahmen seitdem deutschlandweit die Schulung in Anspruch.

Im Anschluss an die Schulung diskutierten Stefan Gölz, Leiter der Abteilung Unternehmen, Energie und Umwelt der IHK, und Rainer Hundsdörfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der ebm-papst Gruppe, gemeinsam mit den Teilnehmern auf einer Presseparty über das Projekt.

Wir bei ebm-papst

Mehr zum Thema?

Auszubildende suchen seit 2010 bei ebm-papst nach Energiesparmöglichkeiten.

Ihr Ansprechpartner

Hauke Hannig   +49 7938 81-7105