Neue Strecke mit toller Aussicht

Unter anderem durch die Weinberge geht es beim 21. ebm-papst Marathon am 10. und 11. September rund um Niedernhall.

Ein großes Thema bei der 21. Auflage des ebm-papst Marathons ist die neue Streckenführung. Diese wirkt sich aber in erster Linie auf Marathon und Duo-Marathon aus. Auf den kürzeren Distanzen gibt es lediglich kleine Änderungen. Hier wird sich das Renngeschehen am 10. und 11. September wie bisher in erster Linie auf der Kochertalstraße abspielen.

Die Marathonstrecke ist etwas anspruchsvoller geworden, dafür schöner. Dies war der Wunsch vieler Teilnehmer in den vergangenen Jahren. "Es wurde nur ein Teil geändert", sagt Rennleiter Uwe Richlik. "Zwar gibt es jetzt etwas mehr Höhenmeter zu bewältigen, dafür ist es schöner zu laufen." Unterhaltsamer wird es in diesem Jahr auf den 42 Kilometern, abwechslungsreicher, mit schönen Ausblicken. Vor allem auf dem ersten Teilstück. Bewusst wurde deshalb die Strecke gedreht – damit die zusätzlichen Höhenmeter so früh wie möglich bewältigt werden müssen. "Es wird wie bisher am Sportzentrum in Niedernhall in Richtung Weißbach gestartet", erklärt Richlik. "Doch nach einer Stadtrunde geht es dann gleich wieder am Start-Ziel-Bereich vorbei in Richtung Künzelsau." Ab dem Wehr beginnt dann der neue Abschnitt. Ähnlich wie bei der Genießertour geht es Richtung Belsenberg. "So bei Kilometer acht kommt dann der schwierigste Teil", sagt Richlik. "Da wird es relativ steil. 70 Höhenmeter gibt es da zu bewältigen. Aber dann geht es wellig dahin." Und zwar durch Weinberge, wo sich auf der Höhe immer wieder schöne Aussichten bieten – später auch über das Veranstaltungsgelände. Es ist ein Schritt hin zum Landschaftslauf. So geht es Richtung Ruine Lichteneck, am Ingelfinger Weinfass vorbei nach Criesbach und Niedernhall. Dort sind dann 16 Kilometer absolviert In der Haalstraße ist dann für die ersten Duo-Marathonläufer Schluss. Dort wird gewechselt. Auch das ist neu. Der erste Läufer begibt sich somit auf den neuen Teil (16 Kilometer), der zweite auf das altbekannte Teilstück (26 Kilometer). Und wer noch einen Laufpartner sucht, kann dies über die Facebookseite http://www.facebook.com/ebmpapstMARATHON tun.

Zwischen Kilometer 17 und 18 fließt der Marathon dann ins Feld der anderen Läufer mit ein. Auf der Kochertalstraße geht es bis Forchtenberg. "Das wollen wir als Marathonstädtchen aufbauen", sagt Richlik. Bisher verlief die Strecke am Ort vorbei, jetzt geht es mitten durch. Ein Stimmungsnest soll dort entstehen. Die Veranstalter hoffen in Forchtenberg auf einige Aktionen. Die Marathon-Läufer kommen gleich drei Mal durch die Stadt, die Halbmarathonis zwei Mal bei Kilometer 6 und 14. Deshalb gibt es auf der mittleren Distanz ebenfalls eine Änderung. Es geht hier von der Kochertalstraße auf die etwas welligere alte Ernsbacher-Strecke. "Bei Testläufen wurde dies gut angenommen", sagt Richlik. In Ernsbach geht es dann nach einer Schleife wieder zurück nach Forchtenberg, durch das Würzburger Tor weiter nach Weißbach. Der Marathon dreht hier erneut eine Schleife – noch mal zurück nach Forchtenberg – um am Ende auf die Länge von 42 Kilometern zu kommen. "Dafür haben wir uns entschieden, weil wir nicht noch mehr Berge einbauen wollten", sagt Richlik. Am Ende der 42 Kilometer waren dann insgesamt rund 400 Höhenmeter zu bewältigen. "Mir persönlich gefällt die Strecke", sagt Richlik. "Sie ist viel abwechslungsreicher als vorher. Und die Aussicht entschädigt für die Anstiege."

Wer sich einen Eindruck von der Strecke verschaffen will, kann dies beim Vorbereitungslauf am 28. August tun. Dieser wird in diesem Jahr über 10 und 21 Kilometer vor allem auf den neuen Abschnitten stattfinden.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ebmpapst-marathon.de. Hier ist auch eine Karte des neuen Streckenverlaufs abrufbar – mit interaktivem Höhenprofil.

Wir bei ebm-papst

Anmeldung zum ebm-papst Marathon

Hier können sich alle Sportfreunde anmelden.

Teilnahmegebühren und Leistungen

Hier finden Sie die Gebühren für die Teilnahme sowie die Leistungen, die Sie erhalten.

Startzeiten und Zeitlimits

Finden Sie hier die Startzeiten und Zeitlimits der einzelnen Disziplinen.